FDP: Fernbusbahnhof muss nah ans Zentrum

Jasmin Wahl-Schwentker

Fraktionsvorsitzende Jasmin Wahl-Schwentker

Mit dem Postbus hat nun der erste Fernbusanbieter Bielefeld komplett aus dem Fahrplan genommen (die Neue Westfälische berichtete). Für die FDP ist dies ein Warnsignal. „Fernbusbetreiber wissen, dass eine zentrumsferne Haltestelle eine viel geringere Nachfrage erzeugt. Wir dürfen bei diesem jungen Verkehrsmittel nicht den Anschluss verlieren.“, so FDP Fraktionsvorsitzende Jasmin Wahl-Schwentker. Die Freien Demokraten haben anstelle des Brackweder Bahnhofs einen neuen Fernbusbahnhof an der Mindener Straße unter dem Ostwestfalendamm vorgeschlagen.

Dieser sei für die Busse auf ihrer Route schnell erreichbar und könne eine deutlich bessere Aufenthaltsqualität bieten. Eine gute Anbindung an die nationalen Fernbuslinien sei wichtig für den Standort, etwa um Tagestouristen anzuziehen. Aber auch für das Image der Stadt sei der jetzige Haltepunkt nicht optimal. Wahl-Schwentker: „Wenn ich nur daran denke, wieviele Menschen quasi im Vorbeifahren ein negatives Bild von unserer Stadt bekommen, fehlt mir jedes Verständnis für die Passivität, mit der hier seit Jahren in dieser Frage agiert wird. Bielefeld droht mal wieder eine Zukunftschance zu verschlafen.