FDP trauert um Gisela George

Jens Andernacht

Jens Andernacht

08.09.2014. Die Kommunalpolitikerin Gisela George ist an diesem Sonntag (07.09.2014) kurz vor ihrem 75. Geburtstag nach schwerer Krankheit verstorben. George war seit der Kommunalwahl 2004 für die FDP Mitglied der Bezirksvertretung Mitte.

Im Juli diesen Jahres trat sie aus der Partei aus. Gisela George hat sich den Ruf einer entschiedenen Streiterin für die Bürgerinteressen erworben. So setzte sie sich mehrfach für den Erhalt der Grünfläche an der Bielsteinstraße ein. Ihr Widerstand gegen den Bau der Stadtbahnverlängerung in das Quartier Dürkopptor 6 beschäftigte die ganze Stadt. Sie war bekannt für ihre pointierten Beiträge in der öffentlichen Debatte. „Gisela George war streitbar, nahm kein Blatt vor den Mund und zeigte ein großes Engagement für Bielefeld und den Stadtbezirk Mitte, selbst als sie gesundheitlich schwer beeinträchtigt war. Unabhängig von ihrem Austritt ist die Bielefelder FDP dankbar, dass sich Gisela George über 40 Jahre in die Arbeit der Liberalen eingebracht hat.“, so der Vorsitzende der FDP Mitte, Jens Andernacht.