Lambsdorff in Bielefeld

06.09.2017 Vor über 100 Zuhörern stellte in der Schönen Aussicht in Bielefeld Alexander Graf Lambsdorff die Ziele der Freien Demokraten für die Arbeit im Deutschen Bundestag vor. Ein höherer Stellenwert für die Bildung, die Aufhebung des Kooperationsverbotes, mehr Engagement für die Digitalisierung und ein klarer Kurs gegenüber der Türkei zählen dazu. Graf Lambsdorff warb trotz Trump für den Erhalt der deutsch-amerikanischen Freundschaft und kritisierte das widersprüchliche Verhalten und das öffentliche Aushandeln neuer Positionen zu den Beitrittsgesprächen mit der Türkei während des sog. TV-Duells. Lebhaft diskutierten die Zuhörer mit Jasmin Wahl-Schwentker und Graf Lambsdorff über die Vorstellungen der FDP und legten den Freien Demokraten vor allem ans Herz in Berlin entschieden für die dargelegten Inhalte zu streiten.