Arthur-Ladebeck-Str.: OB lenkt ab

Vorsitzende der FDP im Rat der Stadt Bielefeld

25.05.2018 Zu dem von OB Clausen vorgestellten Vorschlag einer Reduzierung der Arthur-Ladebeck-Str. auf eine Fahrspur erklärt die Vorsitzende der FDP im Rat, Jasmin Wahl-Schwentker: „Auf mich macht das Vorgehen des OB vor allen Dingen den Eindruck des Versuches, Fehler der Verwaltung zu verschleiern. Kernpunkt der Nachricht ist doch, dass Fördermittel für Radwege in Millionenhöhe nicht abgerufen werden können, weil Planung und Bau nur extrem schleppend vorankommen. Nicht nachvollziehbar ist die Aussage, die Öffentlichkeit einbinden zu wollen und dabei noch nicht einmal deren gewählte Vertreter vor der Präsentation einer so weitreichenden verkehrsplanerischen Maßnahme zu informieren.“ Wir schauen uns jeden Vorschlag an, aber hier entsteht der Eindruck des Aktionismus der Oberbürgermeisters.