FDP-Erfolg: Zeitplan für digitale Bürgerberatung beschlossen  

Rathaus Bielefeld

01.12.2018 Mehr Vorgänge in einer digitale Bürgerberatung online erledigen können, für die man heute noch persönlich zur Bürgerberatung muss – für dieses Ziel hat der Hauptausschuss nun einen detaillierten Zeitplan von der Verwaltung eingefordert. Einstimmig wurde ein entsprechender Antrag der FDP angenommen. „Die Öffnungszeiten der Filialen sind ein wichtiger Punkt. Viel wichtiger ist aber, dass man mehr erledigen kann, ohne überhaupt zum Amt zu müssen. Es sind zuletzt ein paar Online-Angebote dazugekommen, als digitale Bürgerberatung könne man da aber noch nicht bezeichnen. Alles viel zu schleppend und ohne erkennbaren Plan.“, so die Sprecherin der FDP im Rat, Jasmin Wahl-Schwentker.

Sanierung des Wartebereich wie von uns prognostiziert unnötig

Kritik üben wir an der 2017 abgeschlossenen Neugestaltung der Bürgerberatung. Da nicht absehbar ist, wie die Abläufe in der Bürgerberatung künftig aussähen, hatten wir die Umbaumaßnahmen in dieser Form abgelehnt. Wahl-Schwentker: „Jetzt soll komplett auf Terminvereinbarung umgestellt werden und den dann wahrscheinlich weitgehend unnötigen Wartebereich haben wir für einen Millionenbetrag umgebaut. Das war wohl zu großen Teilen unnötig.“

Hier geht es zu unserem Antrag