FDP: Private Trägerschaft für das städtische Klinikum könnte zukunftssichernd sein

Ingrid Ruthe_pixelio.de
Jasmin Wahl-Schwentker

Jasmin Wahl-Schwentker

28.01.2015. Die FDP Bielefeld nimmt die Entscheidung der Bezirksregierung in Detmold zum Anlass, noch einmal über die Trägerschaft des städtischen Klinikums nachzudenken.

Der Stadtrat hatte die Gründung einer urologischen Privatklinik befürwortet, um im Wettbewerb mit anderen Kliniken bestehen zu können. Für die Zukunftssicherung des Krankenhauses müssen wir nach der ablehnenden Entscheidung der Bezirksregierung prüfen, ob eine private Trägerschaft die bessere Lösung für das bisher defizitäre Krankenhaus ist.“ fordert Jasmin Wahl-Schwentker, FDP.

Durch die öffentliche Trägerschaft sei das Klinikum im Wettbewerb eingeschränkt. Es gebe jedoch zunehmend gute Erfahrungen mit privat geführten Krankenhäusern. „Wer jetzt verantwortlich und im Interesse der Patienten, der Beschäftigten und der Stadt handeln will, der muss sich der Möglichkeit einer privaten Trägerschaft des Klinikums öffnen.

 

Foto: Ingrid Ruthe pixelio.de