Bielefelder FDP
Aktuelle Beiträge

Wir wollen das Millionengrab verhindern

06.12.19. Der Rat soll am nächsten Donnerstag den Ankauf des Jahnplatzforums beschließen. Ein Millionengrab, 5,5 Mio. Euro tief. Wir lehnen diesen Kauf von Beginn an vehement ab. Dazu haben wir eine Anfrage eingereicht, die auf Risiken des Vorhabens hinweist. „Uns wurde noch kein Ergebnis einer technischen Begutachtung oder kaufmännischen Preisbestimmung vorgelegt. Wir glauben, dass der Kaufpreis völlig überzogen ist.“, so die Vorsitzende der FDP im Rat, Jasmin Wahl-Schwentker. Tunnelbauwerke bergen ein extrem hohes Sanierungsrisiko. Außerdem sind die Anforderungen im Brandschutz gestiegen, zumal Elektrofahrräder ein besonderes Feuerrisiko darstellen.

Vorhaben mit Millionenkosten soll übers Knie gebrochen werden

Wahl-Schwentker: „Außer den Grünen und dem derzeitigen Besitzer ist niemand so richtig überzeugt – ein klares Indiz für ein ganz schlechtes Geschäft. Wir appellieren an den Oberbürgermeister, an die SPD und die Bürgernähe, diesem Millionengrab nicht zuzustimmen.“ Laut Verwaltung habe zudem der Besitzer angekündigt, falls kein Kauf zustande käme, wolle er das Forum in Eigenregie revitalisieren. Wir möchten wissen, welche Informationen die Verwaltung zu diesen angeblichen Plänen hat. Die Vermutung liegt nahe, dass der Forumsbesitzer keine ernsthaften und erfolgversprechenden Revitalisierungspläne hat, sonst hätte er diese ja bereits umsetzen können. Der in Rede stehende Kaufpreis ist unserer Auffassung viel zu hoch denn die schlechte Vermietbarkeit der Immobilie kann man ja an den Leerständen ablesen.

Radio Bielefeld berichtet über unsere Anfrage.

Hier ist unsere Anfrage.


6. Dezember 2019

Alle Beiträge Drucken