Bielefelder FDP
Aktuelle Beiträge

Freier Eintritt für alle unter 18

Was in München, Frankfurt oder Berlin schon längst umgesetzt ist, möchten wir auch für Bielefeld. Wir haben schon zur letzten Sitzung des Kulturausschusses freien Eintritt für Kinder und Jugendliche in den drei städtischen Museen beantragt. Auf Wunsch von Rot-Rot-Grün wurde das Thema vertagt, diesen Mittwoch steht die Initiative nun erneut zur Abstimmung. „Wir leisten uns Museen ja, damit sie besucht werden. Kulturelle Bildungsangebote muss man nicht nur machen, sondern auch dafür sorgen, dass sie umfassend und quer durch alle Gesellschaftsschichten genutzt werden.“, so Martina Schneidereit, kulturpolitische Sprecherin unser Fraktion.

G8w, CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, via Wikimedia Commons

Wir hoffen, dass die Koalition im Sinne kultureller Bildung am Mittwoch über ihren Schatten springt.

Martina Schneidereit

Das Koalitionsvorhaben, freien Eintritt ausschließlich bei Museumsbesuchen im Rahmen von Schulausflügen zu gewähren, halten wir für mutlos und unzureichend. Eine Anfrage von uns hat 2018 ergeben, dass die Einnahmeausfälle eines generellen Verzichts ca. 20.000 Euro pro Jahr ausmachten. Schneidereit: „Das ist eine durch Spenden- und Sponsoring-Konzepte leicht refinanzierbare Summe. Mehr Besuche von Kindern werden zudem mehr Eintrittsgelder durch Erwachsene erzeugen. Wir hoffen, dass die Koalition im Sinne kultureller Bildung am Mittwoch über ihren Schatten springt.“


14. April 2021

Alle Beiträge Drucken