Hauptstraße: Bärendienst für den Handel

Rainer Seifert

20.04.20. Die Bauarbeiten an der Hauptstraße werden nun auch Thema in den politischen Gremien. Rainer Seifert, Vorsitzender der Brackweder FDP, wird dazu eine Bürgerfrage an die Bezirksvertretung stellen.

Interessen von Geschäftsleuten und Handel berücksichtigen

Dass ausgerechnet zu der vom Handel sehnlichst erwarteten Wiedereröffnung der Geschäfte alle Parkplätze gesperrt sind, findet Seifert besonders unverständlich. Wir stellen zudem eine Anfrage im Stadtentwicklungsausschuss nach der Baustellenplanung. Denn obwohl abschnittsweise gebaut werde, weisen Schilder den gesamten Bereich der Hauptstraße als ‚Anlieger frei‘ aus. Zu klären ist auch, welche Zusagen dem Brackweder Handel gegeben wurden, der davon ausging, dass bei Wiedereröffnung die Baustellensperrungen aufgehoben werden würden. Seifert: „Die Corona-bedingte Schließung zu nutzen und Bauvorhaben vorzuziehen, war ein gute Idee. Mit unnötigen Parkplatz- und Straßensperrungen erweisen mobiel und Amt für Verkehr dem Brackweder Handel in ganz kritischer Zeit nun aber einen Bärendienst. Wir wollen klären, ob hier tatsächlich Zusagen nicht eingehalten werden und wer für diese Planung verantwortlich ist.“ An Verwaltung und mobiel appelliert Seifert zudem, die Interessen der Geschäftsleute endlich stärker zu berücksichtigen.