Bielefelder FDP
Aktuelle Beiträge

Neuer Anlauf für Luftfilter

Nicht locker lassen wir beim Thema Luftfilter. Unter der Überschrift „Kinder zuerst“ soll der Rat die Weichen stellen, um die Luftqualität in Schulen zu verbessern. Nachdem in mehreren Ausschüssen SPD, Grüne, Linke und zuletzt auch die CDU gegen eine Bedarfsabfrage an Schulen gestimmt hatten, wollen wir das im Rat überstimmen lassen und auch den Einsatz in Kitas prüfen. Zudem soll Bielefeld ein kürzlich vom Bund aufgelegtes Förderprogramm zum Einbau stationärer Lüftungsanlagen in Schulen nutzen und bei Schulneubauten solche Anlagen immer mit einplanen. „Den blumigen ‚Kinder zuerst‘-Bekenntnissen wollen wir Taten folgen lassen. Nach den Sommerferien sind Kinder noch immer nicht geimpft, daher müssen wir doch spätestens jetzt den Infektionsschutz dort verbessern.“, so FDP-Vorsitzender Jan Maik Schlifter, der auf ein Einlenken der anderen Fraktionen hofft.

Nach den Sommerferien sind Kinder noch immer nicht geimpft, daher müssen wir doch spätestens jetzt den Infektionsschutz dort verbessern.

Jan Maik Schlifter

Es ist schwer zu ertragen, dass in Parlamenten, Büros und Hochschulen längst mobile Anlagen ständen aber in Bielefelder Schulen und Kitas nichts passiere. Auch der kurzfristige Einsatz von  Plexiglastrennwänden sollte für die ersten Monate nach Schulbeginn geprüft werden. Auf längere Sicht würde bessere Luftqualität auch nach der Pandemie vor Infektionen wie der Grippe schützen. „Wenn wir Fehlzeiten von Erzieherinnen und Erziehern, Lehrkräften und Kindern reduzieren können, ist das eine sehr effektive Investition in die Bildung und das sollte die Verwaltung nicht länger ablehnen.“


18. Mai 2021

Alle Beiträge Drucken