Bielefelder FDP
NRW-Landtagswahl 2022 - Bielefelder FDP

Bundesjustizminister Dr. Marco Buschmann kommt am 8. Mai um 11.00 Uhr in den Seekrug am Obersee, um mit uns u.a. über die brennenden Themen wie die Haltung der Bundesregierung zum Ukrainekrieg und die Impfpflicht und Hotspot-Regelungen zu diskutieren.

Keine Anmeldung erforderlich!

Besuchen Sie uns diesen Samstag auf unseren Infoständen in den Stadtteilen. Wir informieren Sie gerne über unser Wahlprogramm:

AUF INS LAND DER CHANCEN.

Schaffen wir noch mehr Chancen für alle. Fördern wir jedes Talent. Mit bester Bildung, die auf
selbstbestimmtes Leben vorbereitet. Stärken wir unsere Wirtschaft: als Gründerland Nummer 1, mit
weniger Bürokratie und mehr Förderung innovativer Ideen.

VON HIER AUS WEITER.
UNSER FORTSCHRITTSPROGRAMM FÜR NRW.

Seit 2017 stehen wir in Verantwortung für Nordrhein-Westfalen. Vieles haben wir erreicht, aber noch mehr vor. Wir sind überzeugt, dass das Beste noch vor uns liegt: Noch mehr Chancen für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen. Wir wollen Nordrhein-Westfalen noch freier, fairer und moderner machen. Wir wollen unser Land weiter voranbringen – mit unserem Fortschrittsprogramm für NRW!

Die Bielefelder FDP hat ihre Kandidaten für die kommende Landtagswahl in NRW aufgestellt. Wir Freien Demokraten setzen auf erneut starke Ergebnisse, um unsere poltischen Vorhaben weiterhin mit Erfolg voranzubringen​.​

Für den Wahlkreis 92 wird im Mai der angehende Lehrer Leo Knauf antreten. Der 20-Jährige studiert in Bielefeld. Er ist seit 2020 Mitglied des Stadtrates, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen in Bielefeld und auch Vorstandmitglied der FDP-Jugendorganisation auf Landesebene. Seine Themenschwerpunkte setzt er in den Bereichen Bildung und Digitalisierung.​

Im Wahlkreis 93 stellt sich für die FDP Kai Detlefsen zur Wahl. Der 48-Jährige arbeitet in Bielefeld als Polizist im Streifendienst. Seinen thematischen Schwerpunkt setzt er in der inneren Sicherheit. Dabei will er nicht nur die Ausstattung der Sicherheitsbehörden verbessern, sondern auch kriminiellen Karrieren schon im jungen Alter entgegenwirken.

Martina Schneidereit ​ist die Kandidatin der FDP im Wahlkreis 94. Die 55-Jährige tritt damit nicht nur für Bielefeld, sondern auch für den Altkreis Halle an. Die Hotel- und Touristikfachfrau engagiert sich in Bielefeld bereits als sachkundige Bürgerin in der Kulturpolitik und will sich im Landtagswahlkampf vor allem auf die Themenfelder Wirtschaft, Digitalisierung und Bildung konzentrieren.​

Unser Landtagswahl-Programm finden Sie hier.

NUTZEN SIE DIE BRIEFWAHL:

GEBEN SIE SCHON HEUTE IHRE STIMME ZUR LANDTAGSWAHL IN NORDRHEIN-WESTFALEN AB!

Wenn die Wahlbenachrichtigung per Post bei Ihnen angekommen ist, können Sie die Unterlagen für die Briefwahl direkt beantragen – entweder online oder per Post. Oder Sie geben ihre Stimme direkt vor Ort in Ihrem Bezirksamt ab. Nutzen Sie die Chance, schon jetzt Ihre Stimme bei der Landtagswahl abgeben zu können. 

Briefwahl ist ab dem 11. April möglich. Ihren Wahlbrief sollten Sie spätestens am 11. Mai abgeschickt haben.