Sicherheit vor Ort verbessern

Sicherheit vor Ort - Bestehende Regeln konsequent durchsetzen, Mehr machen für Sauberkeit, Sicherheit fängt mit Stadtraumgestaltung an.
FDP Bielefeld im Einsatz zum Thema Sicherheit

Beim Bürgergespräch Sicherheit

15.07.2018 Für mehr Sicherheit in Bielefeld sorgen – aber nicht mit mehr Verboten, sondern mit der Durchsetzung der bestehenden Regeln. Eines der Themen, zu denen wir mit möglichst vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ins Gespräch kommen wollen. Hierzu haben wir letzten Freitag auf dem Jahnplatz ein Bürgergespräch geführt.

Tüte weiterhin Problem für die Sicherheit

Wir erhielten zahlreiche Rückmeldungen zu den weiter bestehenden Problemen an der sog. „Tüte“. Viele BielefelderInnen haben hier ein besonders ungutes Sicherheitsgefühl. Die Koalition fasst das Thema weiterhin nur mit ganz spitzen Fingern an. Hier muss Bielefeld entschlossener und mit klarer Zielvorstellung handeln. Zudem strahlt der Problempunkt „Tüte“ in weitere Bereiche der Innenstadt aus. Die FDP hat bereits einen Vorschlag zur Verlagerung der Szene gemacht. Den Eingangsbereich an der Stadthalle müssen wir Bürger uns zurückholen.

Hier unser kurzer Videobericht zu unserem Bürgergespräch.

Sicherheit fängt mit Sauberkeit an

In Bielefeld besteht Handlungsbedarf beim Thema Sauberkeit. Auch das wurde uns zurückgespielt. Wir hatten im April dazu eine Anfrage an die Verwaltung gestellt, die erschreckende Vollzugsdefizite offenbarte. Müll in die Gegend schmeißen, wird in Bielefeld kaum bestraft.

Hier geht es zu unserer Meldung zur Anfrage.

Hier zur Anfrage selbst.

Und hier zur Antwort der Verwaltung, mit den Angaben, wie häufig bzw. selten Ordnungswidrigkeiten zur Müllentsorgung in Grünanlagen verfolgt werden.