Bielefelder FDP
Stadtbahn Archive - Bielefelder FDP

Pressemitteilungen

Ausbau des ÖPNV

19. Oktober 2018 | 25.06.2015. Die Bielefelder FDP stellt folgenden Änderungsantrag zum Ausbau des ÖPNV in Bielefeld: „Die FDP Fraktion beantragt die Streichung der Punkte 1 bis 3 des Antrages „Ausbau des ÖPNV in Bielefeld“ und die Ersetzung mit folgendem Text: Mit der Bürgerbefragung zur Linie 5 ist ein zentraler Bestandteil des Konzeptes moBiel 2030 abgelehnt worden. Die Verwaltung […]


Stadtbahn in Brackweder Hauptstraße

19. Oktober 2018 | 23.06.2015. Die Bielefelder FDP stellt folgenden Antrag, folgende Anfrage: „Auf Grund der beengten Lage in der Brackweder Hauptstraße ist eine Umsetzung der Barrierefreiheit dort nur schwer umzusetzen. Ein Vorschlag ist eine Lösung mit einem halblangen Hochbahnsteig (nur für den vorderen Waggon) und eine um ca. 30 cm abgesenkte Fahrbahn (zur optischen Verringerung der gefühlten „Sperrmauer“ […]


Bürgerbefragung zum Stadtbahnausbau

19. Oktober 2018 | 12.03.2015. Die Bielefelder FDP stellt folgenden Antrag: „Der Rat der Stadt Bielefeld akzeptiert das Ergebnis der Bürgerbefragung zur Linie 5 und bittet folgerichtig die Verwaltung und die mobiel GmbH, die eingereichten Förderanträge zurückzuziehen. Generell ist bei größeren Ausbauvorhaben der Stadtbahn ein Bürgerentscheid, ersatzweise eine Bürgerbefragung vorzusehen. Dies gilt vor allem für Vorhaben, die Teile der […]


Stadtbahnlinie 1 bis Sennestadt

22. Januar 2016 | Die FDP freut sich über die einstimmige Zustimmung der Brackweder Bezirksverterter zur Linie 1. Nachdem die Niederflur Linie 5 von Heepen bis Sennestadt bei der Kommunalwahl 2014 von den Bürgern abgelehnt wurde, plädierte die Brackweder FDP schnell für eine pragmatische Lösung für die Hauptstraße. „Es hilft nicht, der Niederflurbahn ewig nachzutrauern, denn die Hauptstraße braucht […]


FDP begrüßt CDU-Vorschlag zur Stadtbahn

15. Januar 2016 | Die FDP Brackwede begrüßt, dass die CDU ihre ablehnende Haltung gegenüber der Hochbahnsteige abgelegt hat. „Ich freue mich, dass die CDU wieder konstruktiv mitdiskutiert.“ sagt Rainer Seifert, Ortsvorsitzender der FDP Brackwede. „Wir unterstützen durchaus den Vorschlag über eine leichte Verlegung des Bahnsteiges in die eine oder andere Richtung und bitten MoBiel diese Optionen zeitnah zu […]


Brackweder Hauptstraße braucht Aufenthaltsqualität

3. September 2015 | Die FDP Brackwede begrüßt, dass die BfB-Abspaltung Unabhängiges Bürger Forum (UBF) ein Vorschlag zur Straßenbahnführung in der Hauptstraße gemacht hat. „Ich freue mich sehr, dass endlich außer uns eine weitere Partei etwas Konkretes zur Straßenbahn in der Hauptstraße sagt und nicht einfach nur auf Vorschläge von Verwaltung und MoBiel wartet.“, sagt Rainer Seifert, Ortsvorsitzender der […]


FDP für halblange Hochbahnsteige

8. Mai 2015 | Barrierefreie Haltestellen in der Hauptstraße beschäftigt die Politik schon seit Jahren. Die Brackweder FDP spricht sich für nun halblange Hochbahnsteige und eine abgesenkte Fahrbahn als Lösung aus. So könne an der zentralen Haltestelle „Normannenstraße“ ein barrierefreier Zugang zu Bus und Bahn erreicht werden. Nur der vordere Waggon würde an einem Hochbahnsteig halten. Durch ca. 60cm hohe und […]


Stadtbahnausbau nach Sennestadt prüfen

28. Mai 2014 | 28.05.2014: Nach dem Nein zur Linie 5 regt die Bielefelder FDP an, zu prüfen, wie die Sennestadt dennoch ans Stadtbahnnetz angebunden werden kann. Die Linie 5 sei vor allem aufgrund der problematischen Führung durch die Innenstadt und Heepen abgelehnt worden. „Die Anbindung der Sennestadt erscheint uns aber aus Stadtentwicklungsperspektive wichtig, ist mit weniger technischen Schwierigkeiten verbunden […]


FDP: Bürgerbefragung ist zur Farce geworden

23. Mai 2014 | 23.05.2014. Kosten der „Ja“-Kampagne weiter unklar – FDP fühlt sich durch ein Ja nicht gebunden. In einem Brief hatte die Bielefelder FDP Oberbürgermeister Clausen gebeten, sich für eine Offenlegung der von moBiel und anderen städtischen Unternehmen aufgewandten Kosten für die „Ja zur Stadtbahn“-Kampagne einzusetzen. Zudem sollte der OB Sorge dafür tragen, dass durch moBiel keine falschen Fakten […]