Bielefelder FDP
Aktuelle Beiträge

Transparenz in der Verwaltung

17.04.2018. Die Bielefelder FDP stellt folgenden Antrag zusammen mit CDU und BfB im Finanz-und Personalausschuss:

„Die Verwaltung wird gebeten, dem Finanz- und Personalausschuss die dem Grunde aber nicht der Höhe nach pflichtigen Leistungen der Dezernate OB, 1, 3, 4 und 5 mit den Planwerten 2017 bis 2021 noch vor der Sommerpause aufzulisten.

Begründung:

Dem Finanz- und Personalausschuss ist auf Antrag der CDU-Fraktion am 06.03.2018 die Liste der freiwilligen Leistungen sowie die Liste der dem Grunde aber nicht der Höhe nach pflichtigen Leistungen vorgelegt worden. Die Liste der dem Grunde aber nicht der Höhe nach pflichtigen Leistungen umfasste ausschließlich das Dezernat 2. Um einen verwaltungsweiten Überblick zu erhalten, wird die Verwaltung gebeten, noch vor der Sommerpause dem Finanz- und Personalausschuss die dem Grunde aber nicht der Höhe nach pflichtigen Leistungen der anderen Dezernate mit den Planwerten 2017 bis 2021 aufzulisten.

Dementsprechend bitten wir in der Sitzung des Finanz- und Personalausschusses am 17.04.2018 den Beschlussvorschlag zu behandeln.“


2. April 2019

Alle Beiträge Drucken