Zentrumsnaher Fernbushalt ist dringend

Fernbusse müssen im Zentrum halten

10.04.2019 Beim Thema Fernbushalt fordern wir die Verwaltung zum Handeln auf. Der Halt muss ins Zentrum. Die für den Schienenersatzverkehr am Hauptbahnhof geschaffene Infrastruktur ist eine einmalige Chance, für gute Umsteigemöglichkeiten zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern zu sorgen. Der Bielefelder Verkehrsverein hatte sich zuletzt auf seiner Jahreshauptversammlung für eine Verlagerung aus Brackwede stark gemacht. Auch der Fernbusbetreiber Flixbus, der mit Flixtrain ein Wettbewerbsangebot auf der Schiene in Bielefeld etablieren möchte, wies wiederholt auf die gravierenden Nachteile des Standortes Brackwede hin.

Fernbushalt in die City

„Die Fakten sprechen eine klare Sprache, die Gelegenheit ist da, die Verwaltung muss jetzt endlich mal was vorlegen.“, so FDP-Vorsitzender Jan Maik Schlifter. Die FDP fordert bereits seit 2015 die Verlegung des Fernbusbahnhofs und hatte den Standort Mindener Straße als eine Möglichkeit vorgeschlagen. Wichtig ist die Innenstadtlage, daher befürworten wir jeden sinnvollen Halt in der City. Schlifter: „Weil sich die Grünen sogar gegen ökologisch sinnvolle Verkehrsmittel wenden, kommen wir nicht voran. Die Verkehrswende wollen, aber Fernbusse an den Rand drängen – das passt einfach nicht zusammen. Wir können uns bei Zukunftsfragen unserer Großstadt nicht immer von den Grünen blockieren lassen, es muss auch mal vorangehen.“